In direkter Umgebung

Sternwarte auf dem Peterberg

Mit eigenen Augen die weißen Eispole des Mars oder die Krater des Mondes bestaunen – diese Möglichkeit bietet sich bei klarem Wetter auf dem 584 m hohen Peterberg. Hier befindet sich die Sternwarte des Vereins der Amateurastronomen des Saarlandes e.V. fernab von störenden Lichteinflüssen, ausgestattet mit einem 14-Zoll großen Spiegelteleskop zur Sternenbeobachtung.
Alle weiteren Infos über Öffnungszeiten, Preise und Veranstaltungen erhalten Sie auf der  Website der Sternwarte. Weitere Infos unter  www.sternwarte-peterberg.de


Sommerrodelbahn am Peterberg

1000 m kurvenreicher Rodelspaß. Eine Riesengaudi für Jung und Alt. Selbst starten, beschleunigen und bremsen. Ein unvergessliches Freizeit- und Freiluftabenteuer. In wenigen Minuten befördert Sie ein modernes Liftsystem auf den 584 m hohen Berggipfel. Die Bahn gehört zu den zehn längsten in Deutschland und überwindet 154 m Höhenunterschied. Weitere Infos unter  www.freizeitzentrum-peterberg.de


Wildpark Selbach

Idyllisch im Wald bei Selbach gelegen, entspringt die Nahe. In unmittelbarer Nähe der Quelle befindet sich ein Wildfreigehege mit einem großen Wildbestand wie z.B. Enten, Gänse, Pfaue, Ziegen und Rehe. Besonders für Familien ist das Wildfreigehege ein lohnenswertes Ausflugsziel.


Naturwildpark Freisen

Der Naturwildpark Freisen bietet viele Attraktionen für jung und alt.
Auf dem Spielplatz des Wikingerschiffes oder der großen Sand/Rutschenlandschaft und dem traditionellen Spielplatz können sich die kleinen richtig austoben während die großen in den Ruhezonen verweilen.
Desweiteren können Sie durch den Wildpark gehen mit den zahlreichen Tieren.
Tauchen Sie ein, in die Welt der Tiere, erleben Sie Fütterungen, nehmen Sie an Führungen teil oder beobachten Sie auf eigene Faust den Wildpark.
In der Falknerei werden Ihnen faszinierende Greifvögel wie Adler, Eulen, Uhus, Geier und Falken vorgestellt. In einer Flugschau werden Ihnen die fantastischen Jagdeigenschaften dieser Vögel demonstriert.
Weitere Infos unter  www.naturwildpark-freisen.de


Die Kelten und Römer im Rampenlicht

Eine der größten römischen Siedlungen im Land, eine kleine Provinzstadt, liegt verborgen im Boden des Wareswaldes bei Tholey.

Die Geschichte des Hunnenringes und des Wareswaldes werden nun erforscht und auch für Wissensbegierige erschlossen. Hunnenring und Wareswald sind die Highlights unter den Bodendenkmälern im nordöstlichen Saarland. Gemeinsames Ziel dieser beiden Projekte ist die Erforschung der Menschheitsgeschichte der heimischen Region kurz vor und nach der Zeitenwende. Durch diese beiden Projekte werden 1000 Jahre zusammenhängender Geschichte dieser Region erlebbar gemacht.
Während der Grabungssaison (April - Oktober) sind Besichtigungen der Ausgrabungen im Wareswald montags-freitags von 8.00 - 15.00 Uhr möglich. Führungen für Gruppen und Schulklassen nach Vereinbarung. Teilnahme an Grabungsseminaren auf Anfrage möglich. Informationen bei der Gemeinde Tholey, Telefon: 06853 / 50845.


Kinderführung auf dem Ringwall Otzenhausen

Eine besonders für Kinder sehr attraktive spielpädagogische Erlebnisführung bietet Frau Zarth auf dem Ringwall von Otzenhausen an: Die Mediomatriker und die Eburonen besuchen die Treverer in Otzenhausen, besichtigen die neu gebaute Befestigungsanlage und messen sich in Wettkämpfen.

Nach einem kurzen Überblick über die Kelten im Allgemeinen und den Ring in Otzenhausen wird eine Zeitreise 2070 Jahre zurück gemacht: Alle Anwesenden werden einem Keltenstamm zugeordnet, Berufe werden ausgesucht und ein König wird gewählt. In der anschließenden Ralley werden der Ringwall besichtigt und Lobeshymnen und furchterregendes Kriegsgeheul überlegt, bevor es zu den Wettkämpfen Mann gegen Mann kommt.
Genauere Informationen erhalten Sie bei Eva-Maria Zarth, Bergstraße 35, 66620 Nonnweiler-Primstal, Telefon und Fax: 06875 / 643.